Sanierung Mehrfamilienhaus Schelfstadt Schwerin

 

Jahr: 2016 - 2018

Wohnfläche: 770m²

 

Das Eckgebäude befindet sich im Sanierungsgebiet Schelfstadt und wurde somit in enger Zusammenarbeit mit der Fachgruppe Stadtentwicklung und Stadtplanung saniert. Besonderes Augenmerk lag dabei auf der Fassade. Das Gebäude erstreckt sich auch über den 2. Baukörper in der Mühlenstraße. Daher musste ein Farbkonzept entwickelt werden, welches die unterschiedlichen Fassaden zu einem Gebäude zusammenführt.

 

Das Gebäude wurde umfassend saniert. Dies betrifft die Gestaltung der Fassaden sowie die energetische und schalltechnische Qualität. Die Fassaden wurden erneuert, die Fassaden auf dem Hof gedämmt. Die Dächer wurden von innen neu gedämmt. Die über die Nachbargebäude überstehenden Giebel wurden von außen gedämmt und mit Schichtstoffplatten verkleidet. Die energetischen Maßnahmen wurde durch neue Heiztechnik ergänzt. So konnte der Energieverbrauch des Gebäudes um 30% verringert werden.

 

Der Schallschutz der Fenster wurde entsprechend der Umgebung gewählt.

 

Die Wohnungen wurden umgebaut und den heutigen Standards angepasst. Die Bäder wurden vergrößert, gefliest und mit zeitgemäßen Badelementen ausgestattet. Die Boden- und Wandbeläge wurden erneuert.

 

Zur Erhöhung der Wohnqualität wurde der Hof neu gepflastert, Terrassenbereiche setzen sich farblich von den Erschließungsflächen ab. Ein Pflanzbeet bildet das optische Zentrum des Hofes.